Lesetipps zu Vanuatu

Vanuatu

Kleines Land im großen Meer

Katja Dorothea Buck, Missionshilfe Verlag, 2020, 176 Seiten, € 9,80

Entdecken – Erleben – Erfahren
Vanuatu ist klein, liegt am «anderen Ende» der Welt und ist bei uns nahezu unbekannt. Dabei kann der pazifische Inselstaat mit erstaunlichen Rekorden und beeindruckenden Superlativen aufwarten. Das Land hat das strengste Plastikverbot weltweit. Mit seinen weissen Stränden, dem glasklaren Wasser, der üppigen Vegetation und seinen spektakulären Vulkanen gilt Vanuatu als eines der letzten Paradiese in der Südsee. Und die Ni-Vanuatu sollen die glücklichsten Menschen der Welt sein. Ein Leben im Einklang mit der Natur? Ja, vielleicht. Wären da nicht Erdbeben, Vulkanausbrüche und Zyklone. Kein anderes Land auf der Welt ist den Naturgewalten mehr ausgesetzt als Vanuatu. Und zu allem kommt jetzt auch noch der Klimawandel.

Die Journalistin Katja Dorothea Buck hat Anfang 2020 im Auftrag des deutschen Weltgebetstages Vanuatu bereist. Sie ist überzeugt: Wer sich auf die Menschen in Vanuatu einlässt, kommt ins Grübeln über globale Zusammenhänge, Geschwisterlichkeit und die eigenen Grenzen. Im Dezember erschien ihr Buch «Vanuatu. Kleines Land im großen Meer» im missionshilfe verlag.

Zu bestellen beim missionshilfe verlag (Verlag der DEMH) unter www.demh.de oder in Ihrer Buchhandlung.

Neuseeland, Papua und Vanuatu

Menschen, Länder und Kulturen im und um den Pazifischen Ozean

Johannes F. Brakel, Verlag Freies Geistesleben, 2017
ISBN: 978-3-7725-2698-5, fester Einband, 274 Seiten, ca. Fr. 29,90.

Über Vanuatu gibt es nicht allzu viel Literatur auf Deutsch. Lesenswert ist aber der Reisebericht «Neuseeland, Papua und Vanuatu» von Johannes F. Brakel. Auf 80 der 274 Seiten beschreibt er anschaulich Land und Leute Vanuatus. Drei der 83 weit verstreuten Inseln lernen wir näher kennen. Wir erfahren etwas über die Traditionen der Inselbewohner, wie sie kochen, was Lablab ist, wie sie sich kleiden und was es für den Hausbau bedeutet, wenn man mit einem Vulkan in der Nachbarschaft lebt. Nach einigen anschaulichen Beispielen aus der Pflanzen und Tierwelt, gibt es im zweiten Teil eine Zusammenfassung über Geologie, Pflanzen und Tierwelt, Klima und Klimaveränderungen und auch der Geschichte. Viele Fotos bereichern dieses Jugendsachbuch für Leute ab 13 Jahre.

Menü