• surinam_flagge.png
  • Startseite

Achtung!

Wir ziehen um und sind
vom 20. - 24. April 2018 weder
per Telefon noch per E-Mail erreichbar.
 

Wir ziehen um

Die Weltgebetstagsfeiern 2018 mit der Liturgie aus Surinam

flagge surinam

In vielen Gemeinden in der Schweiz und in der ganzen Welt, wurde am 2. März 2018 mit der Liturgie aus Surinam gefeiert und für sie und ihre Anliegen gebetet. In der selben Feier fühlten wir uns mit Millionen von Frauen verbunden, die in diesen 24 Stunden rund um den Erdball gesprochen, gesungen, getanzt und mit vielen eigenen Ideen den Gemeinden das Thema "Gottes Schöpfung ist sehr gut" nahebrachten. Bewahren, behüten, helfen und teilen, das sind die Hauptmerkmale des Weltgebetstags. Die Solidarität unter Frauen stärken und nachhaltige Unterstützung anbieten, wo erforderlich.

Wir danken
allen Frauen, die sich mit uns durch ihre Freiwilligenarbeit in den regionalen Vorbereitungstagungen und in den Gemeinden auch dieses Jahr wieder dafür einsetzten, dass diese Ziele bekannt und unterstützt werden.
Das Team Verein Weltgebetstag Schweiz
 

Neuigkeiten aus dem Weltgebetstag Schweiz

Wir ziehen um!
Ab 23. April 2018 befinden sich unsere Büros im Bürohaus der Mühle Töss. Unser Sekretariat ist daher vom 22. -24. April 2018 weder per Email noch per Telefon erreichbar. Ab Mittwoch, dem 25. April 2018 stehen wir wieder zu ihrer Verfügung.
Unsere neue Adresse ist:Zueglete
Verein Weltgebetstag Schweiz
Neumühlestrasse 42
CH-8406 Winterthur
Tel. 052 203 21 72
Fax 052 203 21 73
 
Wir brauchen dich!

Frauen fr das Komitee Version 5 Seite 1

 Beide Seiten des Flyers können unter "Download" ausgedruckt werden.

 

Das WGT-Logo

logo 240

Die irischen Frauen präsentierten an der Internationalen Tagung in Deutschland 1982 ein Logo, das wegen der Aussagekraft sofort Anklang fand und vom Internationalen Komitee angenommen wurde. Die Symbolik ist für alle Länder gleich, die Farben jedoch können variieren. 

Weiterlesen

2019 Weltgebetstag aus Slowenien

6 Slovenia Artwork

"Kommt, alles ist bereit!"

Land und Leute von Slowenien sind vielen von uns von Ferienreisen oder durch Radio, Fernsehen und Presse bekannt. Das Land durchlebte eine bewegte Geschichte bis es zur heutigen demokratischen Republik und Mitglied der Europäischen Union wurde.

Über 60 % des Landes sind mit Nadel- und Laubbäumen bedeckt und gehören zum Europäischen Naturschutzprogramm Natura 2000. Viele vom Aussterben bedrohte Vogelarten und andere Tiere wie Wolf und Luchs leben in den Bergen.

Das Thema der Liturgie steht in einem Gleichnis aus dem Lukasevangelium 14, 15-24: Darin vergleicht Jesus das Reich Gottes mit einem Gastmahl. Alle eingeladenen Gäste lassen sich entschuldigen; darauf lädt der Gastgeber Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, ein. Was sagen uns die slowenischen Verfasserinnen der Liturgie dazu? Welche Botschaft lesen wir aus dem Gleichnis?

"Kommt, alles ist bereit!"

 

Frauen leben Ökumene

Im Weltgebetstag wird nicht nur über Ökumene gesprochen, sondern sie wird im wahrsten Sinne des Wortes gelebt. Auf nationaler Ebene wird der Kontakt mit allen christlichen Denominationen gesucht, die bereit sind ökumenisch zusammenzuarbeiten. Auf internationaler Ebene gelten die selben Grundsätze, die eingehalten werden müssen. In vielen Ländern arbeiten die Frauen der verschiedenen

Weiterlesen

BIGtheme.net Joomla 3.3 Templates

Login