• WGT CH 2017 05 psd
  • home wgt
  • home wgt

Prayer Partner

(Gebetspartner)

Anlässlich der Internationalen WGT-Konferenz, die alle 4 Jahre stattfindet, bekommt jedes Land einen Gebetspartner zugewiesen. An der Internationalen WGT-Konferenz im April 1999 in Südafrika war es

Indien
das der Schweiz als Gebetspartner zugeteilt wurde. Seither zündet das WGT-Komitee bei Beginn jeder Sitzung eine Kerze an, um in Gedanken beim Komitee und der Organisation in Indien zu sein. Das indische Lied „Yella kaladollu“ wird ebenfalls gesungen.

Ost-West Partnerschaft
1997 fand die Europäische WGT-Konferenz zum ersten Mal in der Schweiz statt. Alle europäischen Länder waren vertreten, auch die durch die politischen Ereignisse neu dazugekommenen Länder von Zentraleuropa und Osteuropa. Jedes Westeuropäische Land bekam ein Land aus dem Osten Europas zugeteilt. Seit da unterhält die Schweiz spezielle Verbindungen mit den Frauen aus 

Serbien.
Jedes Jahr sendet das Schweizerische Komitee Material für die Vorbereitung der Feier in dieses Land und lädt eine Delegierte an die Schweizerische Tagung ein.

Armenien
An der Europäischen Tagung in Prag im Juli 2001 schlossen wir uns mit einem zusätzicher Partner zusammen, zu dem wir ebenfalls spezielle Kontakte aufrecht erhalten, nämlich Armenien.

BIGtheme.net Joomla 3.3 Templates

Login