Bericht Rencontre Suisse am Samstag, 24.September 2022

Bienvenue, willkommen, benvenuta, bainvegni- so begrüsste die WGT-Präsidentin zur Schweizerischen Tagung in Môtier-Vully.
Mit Pîng-an wünschten wir uns eine gesegnete Tagung. Der Vortrag über Taiwan von der Buddhistin Ehrwürdige Jue-Yun gab einen sehr persönlichen Einblick ins Liturgieland Taiwan.
Die Feier der Liturgie mit Liedern in Französisch und Englisch liess uns als WGT-Schwestern Gemeinschaft erleben. Dies auch ganz stark beim Mittagessen mit Spezialitäten aus Taiwan aus der Rezeptsammlung und feinem Wein der Gastgeberinnen.
Ein grosses MERCI an Francesca Farrow für die lebendige Bibeltexteinführung und die herzliche Gastfreundschaft.
Informationen zum WGT-Material, über unsere internationalen Vernetzungen und Projekte gaben interessante Einblicke auch zur Verwendung der Kollektengelder unter dem Motto: informiert beten – betend handeln.
Alle Teilnehmerinnen erhielten als Geschenk ein Taiwan-Puzzle, ein Taiwan-Souvenir und ein WGT-Glas als Hinweis auf 40 Jahre WGT-Logo. Damit und durch diese Tagung konnten hoffentlich alle genug Motivation und Information zur Vorbereitung und Durchführung des Weltgebetstages am Freitag, 3. März 2023 tanken.

Danke allen, die zum Gelingen dieser Tagung beigetragen haben:
Carola Kneubühler, Francesca Farrow, Marguerite Cressier, Doris Albertin, Béatrice Battaglia, Rahima Heuberger, Ximena Bächi und Vroni Peterhans

WGT Schweizerische Tagung in Môtier

Unsere herzliche Gastgeberin Francesca Farrow und die WGT-Präsidentin Vroni Peterhans

Neue Materialgestaltung

Vorstellung von Taiwan durch die Ehrwürdige Jue-Yun

Ein gemeinsamer Moment bei köstlichen taiwanesischen Gerichten

Wunderschöne Tischdekoration. Danke Marguerite Cressier

Bibelarbeit von Francesca Farrow, Diakonin der reformierten Kirchgemeinde Môtier-Vully

Präsentationen unserer Projekte und Verteilung der Kollekte

Die Teilnehmerinnen erhielten Souvenirs vom WGT und aus Taiwan

Das gesamte Organisationsteam, glücklich nach einem erfüllten Tag

Menu