Rückblick WGT-Feiern England, Wales und Nordirland

Wir danken allen herzlich, die sich engagieren und den Weltgebetstagsgedanken «Informiert beten – betend handeln» weitertragen und dadurch weltweite Solidarität sichtbar werden lassen. In der Schweiz wird in ca. 600 Gemeinden der Weltgebetstag gefeiert.

Die WGT-Feiern am 4. März 2022 standen unter dem Schatten des Ukraine-Kriegs. Eine zusätzliche Fürbitte wurde vom Komitee aus England, Wales und Nordirland verschickt. Viele Gemeinden haben auch in ihrer Dekoration der Ukraine gedacht. Das Motto in diesem Jahr «Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben», die Verheissung Gottes aus dem Brief Jeremias an die Vertriebenen in Babylon, möge auch heute allen Vertriebenen und unter Gewalt leidenden Mut zusprechen.

Alle, die noch ein Foto ihrer Feier mit uns auf der WGT-Website teilen möchten, können dieses an unser Sekretariat senden.

Menü