Thursdays in Black

Thursdays in Black – Donnerstage in Schwarz

Unterwegs zu einer Welt ohne Vergewaltigung und Gewalt!

Jeden Donnerstag tragen wir, die Frauen aller Kontinente schwarze Kleidung und/oder einen Sticker Thursdays in Black towards a world without rape and violence und demonstrieren so gemeinsam gegen jegliche Art von Gewalt gegen Frauen.

Es geht uns hierbei um eine bewusste Stärkung von Frauenrechten.

Dabei sollen Themen wie
Zwangsprostitution,
sexueller Missbrauch,
Sextourismus,
Vergewaltigung,
Beschneidung von Frauen,
häusliche Gewalt,
Zwangsheirat,
vorgeburtliche Geschlechtsselektion,
weibliche Armut,
Femizid
in den einzelnen Ländern zur Sprache kommen und Regierungen zu effizientem, beständigem und qualitativ gutem Handeln gegen Beziehungsgewalt verpflichtet werden.

Mit den Spendengeldern der weltweiten WGT- Arbeit werden Programme unterstützt, die sich ausdrücklich für eine Gleichstellung von Frauen einsetzen; etwa im Bereich Erbrecht, Bildung, Privateigentum, bei aktivem und passivem Wahlrecht, Kreditwürdigkeit, Rechtsfähigkeit, Zugang zur Justiz und dem Sichtbarmachen von unbezahlter Arbeitsleistung.

Ein sehr starkes Anliegen ist, diesen sichtbaren Protest in unsere WGT-Arbeit in der Schweiz zu integrieren.
Wir laden alle ein, jeden Donnerstag bewusst unterwegs zu sein zu einer Welt ohne Vergewaltigung und Gewalt.
Wir danken Euch für Euer Engagement

Die WGT- Frauen Schweiz

Button für 5.00 Fr. im Shop erhältlich.

https://www.oikoumene.org/de/mitmachen/thursdays-in-black?set_language=de

Mit der Kollekte und den Einnahmen für die Buttons unterstützen wir dieses Projekt in Zimbabwe:

Zim-04-Envision Rechte der Witwen stärken und Mädchen steten Schulbesuch ermöglichen.pdf

Menü